Bautrocknung in Lübeck oder Hamburg?

Durch eine professionelle Bautrocknung während der Bauphase können Sie Ihr Bauvorhaben beschleunigen, Abläufe verkürzen und spätere Schäden durch Feuchtigkeit vermeiden. Während einer Baumaßnahme werden große Mengen Wasser mit den verschiedenen Baumaterialien in den Bau gebracht. Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus werden im Verlauf der Baumaßnahmen durch Mörtel, Estrich oder Putz mehrere 1000 l Wasser in das Objekt gebracht. Auch bereits in der Rohbauphase ist es möglich, dass das Haus durch äußere Witterungseinflüsse Feuchtigkeit aufnimmt.

Eine Bautrocknung auf natürlichem Wege ist bei modernen Bauvorhaben fast nicht mehr möglich. Ohne eine technische Bautrocknung durch Bautrockner benötigen Sie für die Trocknung ihres Hauses häufig doppelt so lange. Unsere Bautrockner entziehen ihrem Bauwerk dieses Wasser kostengünstig und effizient. Im Verlauf der Bautrocknung wird die Feuchtigkeit in der Umgebungsluft durch die Bautrockner erheblich und kontinuierlich reduziert, sodass durch den Einsatz von Bautrocknern zur Neubautrocknung ihr Bauplan nicht in Verzug gerät.

Wandputz, Estrich und Decken werden erheblich schneller trocknen, sodass die Bodenbeläge wie zum Beispiel Parkett, Fliesen, Laminat und Vinyl oder die Wandanstriche bzw. Tapeten schneller verlegt und angebracht werden können.

Häufig führen bei einem Neubau Feuchtigkeit und Nässe in Verbindung mit ungünstigen klimatischen Bedingungen zu teuren Folgeschäden oder zu einer verzögerten Bautrocknung. Durch die Überschreitung der geplanten Termine drohen eine Doppelbelastung durch längere Mietzeiten oder Mieteinnahmeverluste. Kann der Estrich nicht innerhalb der eingeplanten Zeit die Belegreife für die Verlegung des Bodenbelags erreichen, so kann durch den Einsatz von Bautrockner und gegebenenfalls Heizgeräten die Bautrocknung erheblich beschleunigt werden. Mit unseren professionellen Heiz- und Trocknungsgeräten sowie leistungsstarken Axialventilatoren erhalten Sie die perfekte Basis für eine schnelle, professionelle und effektive Bautrocknung.

Wir verwenden Kondensationstrockner zur Bautrocknung. Diese ermöglichen eine kontinuierliche Feuchtigkeitsabfuhr aus den Räumen.

Wie funktioniert eine Bautrocknung?

Durch Niederschläge während der Rohbauphase und das anschließende Einbringen von Putz und Estrich in den Bau kommt eine erhebliche Feuchtigkeitsbelastung auf den Neubau zu. Da diese Feuchtigkeit auf natürlichem Wege kaum entweichen kann, ist eine professionelle Bautrocknung wichtig. Wie funktioniert nun eine Bautrocknung?

Zunächst einmal ist es wichtig, zu wissen, dass eine effektive Bautrocknung nur möglich ist, wenn eine bestimmte Grundtemperatur in dem Neubau vorherrscht. Der Grund ist, dass nur warme Luft in der Lage ist, eine ausreichende Menge Feuchtigkeit aufzunehmen, um eine effektive Bautrocknung zu ermöglichen. Die Temperatur in den Bau sollte mindestens 18-20° betragen. Sollte diese Temperatur aufgrund der ungünstigen klimatischen Außenbedingungen nicht zu erreichen sein, ist es notwendig während der Phase der Bautrocknung zusätzlich zu heizen. Hierzu können Sie unsere elektrischen Bauheizer einsetzen.

Nachdem eine ausreichend hohe Temperatur erreicht wurde, werden die Bautrockner installiert. Unsere Kondensationstrockner sorgen dafür, dass die warme und feuchte Luft getrocknet wird. Das entzogene Wasser kann entweder in kostenlosen und großen Auffangwannen, durch Schläuche oder mit unseren optionalen Kondensatpumpen abgeführt werden. Unsere leistungsstarken Bautrockner erreichen während der Phase der Bautrocknung eine realistische Entzugsleistung von täglich 30-70 l (modellabhängig).

Wann der Estrich seine Belegreife erreicht hat, muss durch einen sogenannten CM-Test bestimmt werden. Dieser Test wird durch ihren Fußbodenleger durchgeführt. Einen ausführlichen Artikel zum Thema Estrich trocknen lesen sie hier im Ratgeber-Bereich.

Wie hoch sind die Kosten für eine Bautrocknung?

Auf den ersten Blick erscheinen die Kosten für eine Bautrocknung durch die Miete der Bautrockner und deren Stromverbrauch nicht gerade günstig. Viele Bauherren fragen sich, warum das Bauvorhaben nicht einfach durch lüften einer günstigen Bautrocknung unterzogen werden kann. Bereits in bewohnten Räumen ist richtiges Lüften jedoch schon nicht ganz einfach.

Ist es in dem Baukörper wärmer als draußen, tauschen sie durch ein Stoßlüften feuchte und warme Raumluft gegen die trockene und kältere Luft von außen. Auf diesem Wege ist viel Feuchtigkeit nach draußen gelüftet worden. In dem Bauobjekt befindet sich jetzt jedoch kalte Luft. Diese muss aufwendig wieder aufgeheizt werden, um die Feuchtigkeit entsprechend wieder aufnehmen zu können. Weiterhin ist es notwendig, mehrmals am Tag und auch in der Nacht eine Lüftung vorzunehmen. Weiterhin ist diese Maßnahme nur effektiv, wenn außen die relative Luftfeuchte 30 % nicht übersteigt. Bei einer höheren relativen Luftfeuchte lüften sie sich die Feuchtigkeit zusätzlich in das Haus.

Diese günstigen klimatischen Voraussetzungen sind jedoch nur an wenigen Tagen im Jahr erfüllt. Insbesondere in den Sommermonaten ist es kaum möglich, den Neubau auf diesem Wege einer Bautrocknung zu unterziehen.

Einen Neubau trocken zu heizen kann bis zu drei Jahre dauern. Unabhängig von der nicht gewährleisteten Belegreife des Estrichs, benötigen Räume mit erhöhten Feuchtigkeitswerten deutlich mehr Heizenergie als trockene Räume. So kommen in den ersten Jahren deutlich erhöhte Heizkosten auf die Bauherren zu, wenn auf eine professionelle Bautrocknung verzichtet wird.

Diese Kosten, einmal auf drei Jahre hochgerechnet, übersteigen die Miet- und Stromkosten für eine technische Bautrocknung im schlechtesten Fall um das Siebenfache. Hier sind mögliche Probleme durch die erhöhte Feuchtigkeit in den Wohnräumen (wie zum Beispiel Schimmel) noch nicht mit berechnet.


Für eine Bautrocknung sollten Sie eine Trocknungszeit von 3-4 Wochen einplanen. Für die meisten Einfamilienhäuser eines unserer günstigen Pauschalangebote ausreichend. Auch eine Lieferung der Bautrockner und ein Aufbau direkt auf Ihrer Baustelle ist gegen einen fairen Aufpreis möglich. Lassen Sie sich ein unverbindliches Angebot erstellen. 

Unsere günstigen Angebote zur Bautrocknung

Spar-Paket 1 für bis zu 130 qm

 

13,00 €* / Tag
91,00 €* / Woche
Einzelmietpreis: 112,00 €* pro Woche
- Sie sparen 18,75 % -
*zzgl. 19% Mwst.

(Preise inkl. 19% Mwst: 15,47 € / Tag bzw. 108,29 € / Woche)

Spar-Paket 2 für bis zu 180 qm

  • Das Paket enthält:
  • 1 Bautrockner Trotec TTK 355 S (max. 70 l / 24 Std. Entzugsleistung)
  • 2 Bautrockner Trotec TTK 175 S (max. 50 l / 24 Std. Entzugsleistung)
  • 1 leistungsstarker Axialventilator
  • 3 x 70l große Auffangwannen oder 12,5 m lange Schläuche

 

19,00 €* / Tag
133,00 €* / Woche
Einzelmietpreis: 168,00 €* pro Woche
- Sie sparen 20,83 % -
*zzgl. 19% Mwst.

(Preise inkl. 19% Mwst: 22,61 € / Tag bzw. 158,27 € / Woche)